• Wassergeburt in Hamburg

     

    Geburtsklinik?

    Mit unserem neuen Klinik-

    Navigator finden Sie schneller

    Ihre Wunschklinik.

     

     

    Wassergeburt in Hamburg.

    GEBURTSKLINIKEN

Übersicht Geburtskliniken - Wassergeburt

Geburtskliniken und Geburt Hamburg

In diesem Bereich von "Geburt in Hamburg" stellen wir Ihnen unsere Partner-Geburtskliniken in Hamburg und Umgebung vor, die eine Wassergeburt anbieten.

 

SERVICE: Wenn Sie auf die Aktionsfläche "Klinik-Portrait" klicken, kommen Sie direkt zu unseren neuen Info-Seiten der jeweiligen Partner-Geburtsklinik! 

 

 

Geburtskliniken Hamburg Altona Wandsbek Eimsbüttel Eppendorf Harburg

Geburtskliniken Hamburg

Portrait Geburtsklinik Albertinen

ALBERTINEN-GEBURTSKLINIK (GEBURTSZENTRUM)

Albertinen-Krankenhaus, Süntelstraße 11a,
22457 Hamburg


Tel. 040/55 88 - 1, Kreißsaal: Tel. 040/55 88 - 22 68

Chefarzt
 Geburtshilfe und Gynäkologie:
Dr. med. Ingo von Leffern

Tel. 040/55 88 - 22 26


Infoabende für werdende Eltern:
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat,
 20.00 Uhr, keine Anmeldung erforderlich.


Anmeldung zur Geburt:
Idealerweise ab der 24. Schwangerschaftswoche

unter Tel. 040/55 88 - 27 77 

Familienzimmer Geburtsklinik
Geburtsinfoabende Geburtsklinik
Internet Geburtsklinik
E-Mail Geburtsklinik
Perinatalzentrum Stufe 2
Wassergeburt
24h Rooming in Geburtsklinik

 

Portrait Geburtsklinik Amalie

AMALIE SIEVEKING-GEBURTSKLINIK (GEBURTSZENTRUM)

Amalie Sieveking-Krankenhaus, Haselkamp 33,
22359 Hamburg


Tel. 040/6 44 11 - 1, Kreißsaal:Tel. 040/6 44 11 - 217

Chefarzt
 Gynäkologie und Geburtshilfe:

Dr. med. Wolf Lütje

Tel. 040/6 44 11 - 420


Infoabende für werdende Eltern:

Jeden ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr und an ausgewählten Sonntagen um 18.00 Uhr im amalieFORUM.

Anmeldung zur Entbindung:

Anmeldungen ab der 24. Schwangerschaftswoche, prinzipiell in jeder Schwangerschaftswoche

Terminvereinbarung über die Schwangeren-Ambulanz, Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr unter Tel. 040 644 11-303

Familienzimmer Geburtsklinik
Geburtsinformationsabende Geburtsklinik
Internet Geburtsklinik
E-Mail Geburtsklinik
Babyfreundliches Krankenhaus Geburtsklinik
Rooming-in

 

ASKLEPIOS-GEBURTSKLINIKEN

Altona (A): Paul-Ehrlich-Straße 1
22763 Hamburg
Tel. 040/18 18 81-16 94

Barmbek (B):Rübenkamp 220
22291 Hamburg
Tel. 040/18 18 82 -0

Nord (N): Tangstedter Landstraße 400
22417 Hamburg
Tel. 040/18 18 87- 34 58

Wandsbek (W): Alphonsstraße 14
22043 Hamburg
Tel. 040/18 18 - 83 14 63

Familienzimmer Geburtsklinik
Geburtsinformationsabende Geburtsklinik
N
Babyfreundliches Krankenhaus Geburtsklinik
A, B, N
Perinatalzentrum
W
Perinatalschwerpunkt
Wassergeburt Geburtsklinik
Rooming-in
B
Hebammenkreißsaal

 

UNIVERSITÄTSKLINIKUM HAMBURG-EPPENDORF (UKE) 

Martinistraße 52, 20246 Hamburg

 

Tel. 040/7410 - 57832  

Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin, Klinikdirektor: Univ.-Prof. Dr. med. Kurt Hecher

 

Infoabende für werdende Eltern:

Jeden ersten und dritten Mittwoch (außer feiertags) im Monat um 18 Uhr im Kasino, Gebäude N19, 4.OG.

 

Anmeldung zur Entbindung:

Terminvergabe über Schwangerenambulanz, montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr, Telefonnummer 040/7410-20301

 

 

Familienzimmer Geburtsklinik
Geburtsinformationsabende Geburtsklinik
Internet Geburtsklinik UKE
E-Mail Geburtsklinik
Wassergeburt Geburtsklinik
Perinatalzentrum 1
Rooming-in

 

Portrait Geburtsklinik Henstedt-Ulzburg

PARACELSUS GEBURTSKLINIK HENSTEDT-ULZBURG 

 

Wilstedter Straße 134
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel. 04193 70 - 0

Kreißsaal-Anmeldung und -Info:
Terminvergabe Mo-Fr 8:30 bis 14:00 Uhr, Telefon 04193 70-3030

Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe:

Dr. Tobias Zeiser Chefarzt

 

Infoabende für werdende Eltern:
Jeden 2. Dienstag und letzter Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr im Konferenzraum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auskunft unter Tel.: 04193 - 70 4100.


Anmeldung zur Entbindung:

Das Gespräch zur Entbindungsplanung mit Anmeldung zur Geburt führen wir gern mit Ihnen in der 32.- 34. Schwangerschaftswoche. Hierfür bitten wir um eine frühzeitige telefonische Terminvereinbarung. Terminvergabe Tel.: 04193 70 - 3030 Mo-Fr 9:30 bis 14:00 Uhr

 

Familienzimmer Geburtsklinik
Paracelsus Geburtsklinik Henstedt-Ulzburg
Paracelsus Geburtsklinik Henstedt-Ulzburg2
Paracelsus Geburtsklinik Henstedt-Ulzburg4
Wassergeburt Paracelsusklinik Henstedt-Ulzburg
Rooming-in

 

 

 

Klinik-Navigator: Wassergeburt

 

Neu ist unserer Klinik-Navigator, mit dem Sie ganz leicht Ihre Wunschklinik finden. Wir geben Ihnen Hinweise, welche Entscheidungskriterien Sie bei der Geburtsklinik-Wahl berücksichtigen könnten. Ist Ihnen zum Beispiel besonders wichtig, dass Ihnen die Geburtsklinik beim Stillen hilft? Dann achten Sie auf unser Navigator-Zeichen "Babyfreundlich". Im Bereich "Klinikportrait" finden Sie auch Daten zur Personalbesetzung - etwa, wie viel Hebammen auf eine Gebärende kommen oder auf welche besonderen Geburtshilfliche Verfahren die Geburtsklinik spezialisiert ist. Wir arbeiten mit dem Picker Institut Deutschland zusammen. Das Institut ist eine gemeinnützige Unternehmung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Behandlungsqualität aus Patientensicht zu verbessern. Durch wissenschaftlich fundierte und handlungsorientierte Befragungen stärkt das Picker Institut das Konzept der patientenzentrierten Versorgung und die Förderung des Qualitätsbewusstseins. 

Wassergeburt

Eine Wassergeburt im warmen Wasser bedeutet für den Säugling einen sanften Übergang aus der Fruchthöhle hinein in unsere Welt. Das Licht und die Akustik gleichen sich, die Mutter hat weniger Geburtsschmerzen und das Kind deutlich weniger Stress. Die Entbindung im warmen Wasser ist entspannend und wirkt schmerzlindernd. Viele Hebammen sowie Geburtskliniken und Geburtshäuser, bieten die Wassergeburt inzwischen an. Für eine Wassergeburt sollte Ihre Schwangerschaft risikofrei verlaufen sein. Sie müssen sich mindestens in der 37. Schwangerschaftswoche befinden, keine Infektionen haben und keine Mehrlinge erwarten. Bei hohem Blutdruck, starkem Übergewicht oder schlechten Herztönen des Kindes raten Mediziner in der Regel ebenfalls von einer Wassergeburt ab.

Ebenfalls sollten Sie von einer Wassergeburt Abstand nehmen bei

  • Beckenendlage
  • Frühgeburt
  • übergroßen Kindern
  • verzögertem Geburtsverlauf
  • Verdacht auf Mangelversorgung des Kindes
  • Erkrankungen der Mutter (z.B. Hepatitis, HIV, ...)

 

Voraussetzung für eine Wassergeburt oder ein Wannenbad ist weiterhin, dass eine Begleitperson bei Ihnen ist. Beachten sollten Sie in jedem Fall bei einer reinen Wassergeburt, dass Ihre Wehenschmerzen nicht per Spinalanästhesie oder Periduralanästhesie (PDA) gelindert werden können! Bei einem leichten vorbereitenden "Entspannungsbad" vor der Geburt ist dies hingegen wieder möglich. 

 

Die richtige Wassertemperatur ist von entscheidender Bedeutung für den optimalen Verlauf einer Wassergeburt. Das Empfinden der Frau ist ausschlaggebend. Viele Frauen sind während der Geburt temperatursensibler als gewohnt und empfinden normal temperiertes Wasser oft als zu warm. Dies ist eine Schutzreaktion des Körpers, um Kreislaufproblemen bei der Frau und Sauerstoffmangel beim Kind vorzubeugen und sollte immer beachtet werden. Die Wassertemperatur muss sich also am Wohlbefinden der Frau orientieren, sollte aber Körpertemperatur (37,5°C) nicht überschreiten. Die Wassertiefe muß so bemessen sein, dass die Geburt des Kindes vollständig unter Wasser stattfindet, um ein vorzeitiges Auslösen des Atemreflexes zu vermeiden. Der Einstiegszeitpunkt sollte nicht vor einer Muttermundöffnung von 5 cm liegen. Steigt die Frau vorher ins Wasser, können die Wehen ineffektiv und schmerzhaft werden. Ab ca. 5 cm Eröffnung entfaltet das Wasser seine optimale Wirkung - die Wehen werden effektiv und weniger schmerzhaft, die Geburt geht zügig voran.

 

Wassergeburt - Gibt es Risiken?

Das Robert-Koch-Institut weist bei Wassergeburten darauf hin, dass bei der Wassergeburt, bei der sich die Schwangere während der Eröffnungs- und Austreibungsphase in der sogenannten Gebärwanne befindet, von dem verwendeten Wasser bei nicht sachgerechter Anwendung, eine zusätzliche Infektionsgefahr ausgehen kann. Problematisch sieht das Institut in diesem Zusammenhang vor allem die Verwendung mobiler Gebärwannen etwa bei Hausgeburten. Diese zum Teil gemieteten Gebärwannen werden vor Ort mit Luft befüllt und installiert nach dem Prinzip eines Planschbeckens. Bei diesen beheizbaren Gebärwannen für die Hausgeburt wird das Wasser (aus Gründen der Praktikabilität im häuslichen Umfeld) oft bis zu mehrere Wochen lang in der Wanne unbehandelt bis zur Geburt vorgehalten. Das kann laut Robert-Koch-Institut zu einem "unkalkulierbaren Risiko einer mikrobiellen Kontamination des Wassers führen".

 

  

Datum der letzten Änderung: 09.11.2015, Redaktionsleitung

Geburtsklinik-Navigator

Familienzimmer Geburtsklinik
Babyfreundliches Krankenhaus
Perinatalzentrum Hamburg
Wassergeburt Hamburg Geburtsklinik
24-Stunden-Rooming-In Geburtsklinik
Hebammenkreißsaal Hamburg Geburtsklinik
Qualität Geburtskliniken
Portrait Geburtsklinik
Infoabende Geburtsklinik

 

Was ist Ihnen wichtig bei der Wahl "Ihrer" Geburtsklinik? Wir helfen Ihnen. Wählen Sie einfach aus unseren Symbolen. Über den NAVIGATOR >>

 

 

 

 

 

 

LESE-TIPP Geburtsklinik

 

 

 

Geburtskliniken Hamburg

TIPP - Wo entbinde ich?

Unser Geburtsklinik-Navigator - finden Sie Ihre Geburtsklinik in Hamburg

© Copyright Geburt in Hamburg