• Geburt Wochenbettbetreuung Stillberatung Hamburg

     

    Nach der Geburt

     

    Nun ist er da - Ihr kleiner Schatz.

    Was für ein Wunder ihn im Arm

    zu halten! Groß ist die Freude -

    aber auch die Unsicherheit. Mache

    ich das Beste? Was mache ich falsch?

    Wir versuchen ein wenig "Licht

    ins Dunkel" zu bringen.

     

     

  • Baby-Kurse in Hamburg Pekip Delfi

     

    Hallo Baby!

     

    Willkommen in Hamburg!

    Für Ihren "neuen Schatz" gibt

    es ganz viel zu entdecken -

    und zu lernen! Wir haben Ihnen

    einige Kurse und Angebote

    zusammengestellt >>

     

     

  • Väterkurse in Hamburg

     

    Lieber Papa!

     

    Das ist eine ganz "schöne"

    neue Aufgabe für dich!

    Damit sie dir ein klein wenig

    leichter fällt, haben wir hier

    Informationen und Angebote

    für junge Väter zusammengestellt >>

     

     

  • Partnerschaftsberatung Hamburg

     

    Liebes- und Ehefalle
    Baby

    Da kommt ganz schön etwas auf

    junge Eltern zu: plötzlich zu dritt!

    In nicht wenigen Partnerschaften

    beginnt es dann zu krieseln ...

    Unsere Partnerschafts-TIPPS >>

  • Baby-Nahrung Ernährung

     

    Baby da ...

    ... und wie ernähre ich es

    richtig? Gesunde und

    altersgerechte Nahrung.

     

    Unsere Sonderseiten zur

    Baby-Ernährung >>

     

     

     

  • sicheres Spielzeug

     

    Alles sicher ? !

    Baby da - und wie sicher ist

    das neue Zuhause? 

    Unser Spezial berät Sie rund

    um sichere Einrichtung, 

    sicheres Spielzeug und die

    sichere Schlafumgebung >>

Elterngeld und Elternzeit

Elternzeit, Elterngeld & Co. Was seht mir zu?

Unsere Info-Seiten zur Elternzeit und zum Elterngeld >>

Kindergeld Identifikationsnummer

Kindergeld mit Steuer-Identifikationsnummer. Was Sie jetzt wissen müssen >>

Checkliste Eltern Hamburg

Zum ersten Mal Eltern? Bereiten Sie sich vor. Unsere Checkliste >>

Elterngeld Hamburg

Wenn's ums Geld geht ... - Unsere Infos

zum Mutterschafts- und Elterngeld >>

Neugeborenen-Hörscreening in Hamburg

Noch gleich in der Geburtsklinik wird das Neugeborenen-Hörscreening durchgeführt
Hörscreening Hamburg Geburtskliniken

In Deutschland kommen von 1000 Kindern etwa zwei bis drei mit einer behandlungsbedürftigen Hörstörung zur Welt. Wird eine Hörstörung nicht rechtzeitig entdeckt, kann sich dies auf die gesamte Entwicklung negativ auswirken: Nur wenn ein Kind hören kann, lernt es, normal zu sprechen. Von der Qualität seiner Hör-Sprachentwicklung hängen auch seine psychosozialen und emotionalen Möglichkeiten ab. Störungen der Hör- und Sprachentwicklung können zu Einschränkungen der geistigen, sozialen, emotionalen, bildungs- und berufsbezogenen Entwicklung führen.

 

Vor allem die ersten Lebensmonate sind für das Hören von entscheidender Bedeutung. Strukturen des Hörsystems bilden sich vor allem bis zum Ende des sechsten Lebensmonats aus und verfeinern sich. In dieser Zeit werden auch wesentliche basale Erfahrungen für die Sprachentwicklung über das Gehör gesammelt - Grundlagen für die spätere Qualität von Lautsprache und Grammatik, aber auch für das Lesen und Schreiben. Je länger der Hörverlust unentdeckt bleibt, desto schwieriger wird es für das Kind, den Rückstand insbesondere in der Sprachentwicklung aufzuholen. Wird eine Hörstörung sehr früh erkannt, so kann man dem Kind heute durch moderne Technologien und Behandlungstechniken frühzeitig fördern und den Start ins Leben wesentlich erleichtern. Die Wissenschaft des Hörens und der auditiven Wahrnehmung im Kindesalter (Pädaudiologie) ist zusammen mit der Phoniatrie die Grundlage des Facharztes für Sprach-, Stimm-, und kindliche Hörstörungen. Im Rahmen des Neugeborenen-Hörscreenings übernehmen Fachärztinnen und -ärzte für Phoniatrie-Pädaudiologie, die fachspezifische Weiterbetreuung der Kinder mit auffälligem Untersuchungsergebnis. Die Teilnahme als Nachuntersuchungsstelle ist mit verbindlichen Qualitätsanforderungen bezüglich des Nachuntersuchungsprozesses und der (medizin-)technischen Mindestausstattung verbunden. 

 

Hörscreening Hamburg Nachuntersuchungsstellen

Nachuntersuchungsstellen Hörscreening Hamburg

  • Praxis Dr. Maria Christiane Roskothen, HNO Phoniatrie und Pädaudiologie, Erdkampsweg 55, 22335 Hamburg, Telefon 040 / 59 70 72
  • Praxis Dr. Christiane Rodegast, HNO Phoniatrie und Pädaudiologie, Sophienstraße 7, 21465 Reinbek, Telefon 040 / 78 10 74 07
  • Praxis Dr. Rohlfs und Mohr, HNO Phoniatrie Pädaudiologie Klosterstern, Eppendorfer Baum 3, 20249 Hamburg, Telefon 040 / 48 35 50
  • Praxis Dr. Noster & Dr. Zingel, HNO, Phoniatrie und Pädaudiologie, Zum Markt 1, 22459 Hamburg, Telefon 040 / 58 58 88
  • Praxis Alexander Swiridoff, Dr. Marianne Röhrs und Dr. Alexandra Malligsen, HNO Phoniatrie und Pädaudiologie, Pestalozzistraße 24, 22305 Hamburg, Telefon 040 / 69 70 70 0
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Martinistraße 52, 20246 Hamburg, Telefon 040 / 74 10 52 36 5
  • Werner-Otto Institut, Bodelschwinghstraße 23, 222337 Hamburg, Telefon 040 / 50 77 31 16
  • Beratungszentrum sehen|hören|bewegen|sprechen, Bezirksamt Hamburg - Nord, Eppendorfer Landstraße 59, 20249, Telefon 040 / 4 28 04 - 25 45

Neugeborene haben ab dem 1. Januar 2009 einen gesetzlichen Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hörstörungen als Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). 

 

Neugeborenen-Hörscreening - Hörstörungen frühzeitig entdecken und behandeln

Ziel des Neugeborenen-Hörscreenings ist es primär angeborene Hörstörungen ab einem Hörverlust von 35 Dezibel bis zum Ende des 3. Lebensmonats zu diagnostizieren und eine Behandlung bis zum 6. Lebensmonat einzuleiten. Studien zur langfristigen Entwicklung von leicht bis mittelgradig hörbeeinträchtigten Kindern kommen zu dem Ergebnis, dass auch für Kinder mit einseitiger Hörstörung eine verzögerte Entwicklung (insbesondere im Hinblick auf die Sprache) und schulische Probleme wahrscheinlich sind. Daher ist eine Untersuchung beider Ohren vorgeschrieben.

Das Neugeborenen-Hörscreening ist ein mehrstufiges Verfahren, bei dem in den ersten Lebenstagen des Kindes ein Hörscreening in der Geburts-Klinik oder einer Untersuchungsstelle durchgeführt wird. Über das Hörscreening Hamburg werden die Untersuchungsergebnisse der Kliniken und der ambulanten Untersuchungsstellen zusammengeführt und ausgewertet. In einem so genannten Trackingverfahren werden die Eltern eines Kindes mit auffälligem Untersuchungsergebnis daran erinnert, ihr Kind in einer Nachuntersuchungsstelle bei einem Pädaudiologen (Facharzt für Sprach-, Stimm-, und kindliche Hörstörung) vorzustellen, um eine Diagnose zu erhalten und gegebenenfalls eine Behandlung einzuleiten. Mit der Rückmeldung durch die Nachuntersuchungsstellen wird das Verfahren abgeschlossen.

Hört mein Baby richtig?

Das Hörvermögen kann mit verschiedenen Messverfahren überprüft werden: 

  • Ableitung von Otoakustischen Emissionen (OAE). Dem Ohr des Baby wird Sondenton angeboten. Ist das Ohr gesund (Mittelohr und Hörschnecke), registriert es diesen Ton und sendet als Antwort einen zweiten Ton.
  • Automatisierte Hirnstammaudiometrie (AABR). Dem Ohr des Babys wird ebenfalls ein Sondenton angeboten. Kann nun eine Reaktion auf den Ton im Gehirn gemessen werden, sind Mittelohr, Hörschnecke, Hörnerv und der untere Teil der Hörbahn gesund. Die Messung erfogl mit Hilfe von kleine Elektroden, die auf die Stirn, den Nacken und den Wangenknochen aufgeklebt werden oder mit im Screeninggerät integrierten Elektroden.

 

  

Datum der letzten Änderung: 10.08.2016, Redaktionsleitung

EXPERTIN

Dr. Maria Christiane Roskothen, Fachärztin für HNO-Heilkunde - Phoniatrie und Pädaudiologie, - Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen

 

Expertin in unserem Redaktionsbeirat >>

 

 

Dr. Maria Christiane Roskothen Hörscreening Hamburg

Neugeborenen-Hörscreening an Geburtskliniken

Alle Hamburger Geburtskliniken >> sowie die Hamburger Kinderkrankenhäuser sind an der Umsetzung der Früherkennungsuntersuchung beteiligt. Das Hörscreening wird hier in den ersten Lebenstagen eines Kindes durchgeführt.

Hörscreening Hamburg Neugeborenen

 

 

SERVICE

Keime - schmutzigste Orte der Wohnung

KINDERORTHOPÄDIE - Hüftscreening

Die Po-Falten sehen nicht symmetrisch aus, wenn das Baby auf dem Bauch liegt? Ursache kann eine Hüftgelenksdysplasie (Hüftdysplasie) sein >>

Hüftgelenksdysplasie (Hüftdysplasie)

© Copyright Geburt in Hamburg